aargh vs. arrrgh vs. arghh

Vor mehr als 5 Jahren kam ich in einem Moment der Langeweile auf die Idee, auf die Idee, herauszufinden, welche Schreibweise von „argh“ wohl die meisten Suchergebnisse zurück spielt. Nun bin ich über diese alte Analyse gestolpert und möchte sie nun endlich mal veröffentlichen. Das Ergebnis, das ich damals bekam faszinierte mich – obgleich ich nicht wusste, was ich nun damit anfangen soll. Zunächst hatte ich nur getestet, welche Version mit wie vielen „r“ wohl am häufigsten geschrieben wird. Also erweiterte ich den Test um alle Permutationen der Buchstaben a-r-g-h und bekam dieses Ergebnis.

Es ist doch schön zu wissen, welche Version von argh im Internet wohl nach argh am meisten eingetippt wird. Also wie häufig die Leute aus dem Reflex und der emotionalen Erregung heraus entweder die r-, a-, h,- oder g- Taste hämmern oder feste für wenige Bruchteile einer Sekunde gedrückt halten.

Schnell wurde mit klar, ich muss diese Analyse auch für weitere Begriffe machen. Also sammelte ich eine Liste verschiedener Wörter, die eine gewisse Emotionalität mit sich bringt.

  • hilfe
  • argh
  • geil
  • wtf
  • omg
  • hallo
  • tschüss
  • ja
  • nein
  • help
  • awwww
  • ow
  • oh
  • cool
  • so lieb
  • im so bored
  • im so sorry
  • lol
  • fuck
  • scheiße
  • wtf
  • omg
  • okay
  • danke
  • sorry
  • bitte

Hier einige Ergebnisse:

Oh:

Fuck:

Wussten Sie sobald Sie „fuck“ mit mehr Buchstaben suchen steigt die Wahrscheinlichkeit, dass in den Suchergebnissen nur Videos angezeigt werden.

Cool:

Zu anderen Wörtern wie Cool oder Oh kommen vermehrt Bildergebnisse.

So:Die Version mit 13 O’s scheint häufiger Verwendung zu finden als die Version mit 6 O’s. Übrigens warum „Soo“ mit Zweibuchstaben überproportional sehr viele Suchergebnisse liefert, als die anderen liegt daran, dass „Soo“ der Name einer japanischen Stadt ist.

Auch Suchphrasen beschäftigten mich.

I’m so bored:

I’m so sorry:

Besonders komisch, I <3 U liefert mehr Ergebnisse als I love You – konnte es kaum glauben, bis ich feststellte, dass Google einfach die Phrase nicht verarbeiten kann. p.s. Heute ist dies nicht mehr so. Mittlerweile liefert Google zu I Love You mehr Ergebnisse als zu I <3 U. Die Werte sind fast umgekehrt. Hätte mich doch dann schwer verwundert.

I Love You:

Hier noch einige Beispiele:

Hilfe:

Häh:

Geil:

p.s. gibt es auch in der Kombination mit „zu“ => „zuuuuu geeeeeeeil“.

Share this nice post:

Related posts: